Montag, 7. April 2014

Bernard Cornwell - Das letzte Königreich

Rezension: Das letzte Königreich - von Bernard Cornwell

 
Inhaltsangabe:
 

Nordengland im Jahre 866: Mit zehn Jahren erlebt der Fürstensohn Uhtred den Einfall der Wikinger. Sein ungestümer Mut in der Schlacht beeindruckt den Anführer der Dänen so sehr, dass er Uhtred verschont und als Ziehkind aufnimmt. Mit den Jahren wird der Junge fast einer von ihnen. Nach Raub- und Eroberungszügen voller Blut und Gewalt droht auch Wessex, das letzte der fünf angelsächsischen Königreiche, an die Eroberer zu fallen. Doch da wechselt Uhtred wieder die Seiten...
 
Buchdaten:
 
  • Taschenbuch: 480 Seiten
  • Verlag: rororo; Auflage: 19 (2. Januar 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499242222
  • ISBN-13: 978-3499242229
  •  
    Meine Meinung:
     
    Ein sehr gelungenes Werk des Autors, von dem ich zwar schon gehört, aber vor diesem Buch noch nichts von ihm gelesen hatte. Der historische Abenteuerroman "Das letzte Königreich" von Bernard Cornwell ist der Auftakt einer Romanreihe über Alfred den Großen (848 - 899), der maßgeblich die Vereinigung der angelsächsischen Königreiche unter der Vorherrschaft von Wessex (West-Sachsen) bestimmt hat. Der Auftakt zu dieser Saga hat mich sofort gefesselt und so habe ich das Buch auch innerhalb von drei Tagen durchgelesen. Die Geschichte um den jungen Uhtred ist spannend geschrieben und ich werde sicherlich die weiteren Bände lesen.

    Bewertung auf meiner Skala:

    95%


    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen