Donnerstag, 10. Juli 2014

George R.R. Martin - Ein Tanz mit Drachen

Rezension: Ein Tanz mit Drachen - von George R.R. Martin




Inhaltsangabe:

Daenerys Targaryen, die Königin der Drachen, muss sich entscheiden, welchen ihrer adligen Freier sie heiraten wird. Wer wird der mächtigste Verbündete für die Eroberung von Westeros sein? Es ist eine rein politische Entscheidung, denn Daenerys’ wahre Liebe gilt einem einfachen, aber machtlosen Söldner. Leider haben in diesem Fall die Wünsche einer Königin keine Bedeutung. Über das Schicksal von Westeros entscheiden jedoch nicht die Intrigen der Adligen. Denn die Anderen jenseits der Mauer bereiten den entscheidenen Schlag vor. Jon Schnee und die Nachtwache könnten sie aufhalten. Aber kann der junge Kommandant noch auf die Loyalität seiner Männer vertrauen?
 
Buchdaten:
 
  • Broschiert: 797 Seiten
  • Verlag: Penhaligon; Auflage: 1. (23. Juli 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3764531029
  • ISBN-13: 978-376453102

  • Meine Meinung:

    Im zehnten Band des Fantasy Epos "Ein Lied von Eis und Feuer", werden für den Leser viel mehr neue Fragen aufgeworfen, als alte beantwortet. Ich frage mich wohin wird die Reise uns noch führen, wirklich klarer ist es durch diesen Band nicht geworden. Langsam habe ich Angst dass der Autor sein Werk nie zu Ende führen wird, noch dazu da er sich schon wieder mehr als zwei Jahre Zeit lässt, bis der nächste Band erscheinen soll. Noch gibt es dazu keinerlei Daten. Auch in diesem Band überschlagen sich wieder die Ereignisse und so manche Überraschung wartet auf. Erneut muss man sich von einzelnen Charakteren verabschieden, bei anderen ist man gespannt wie sie sich weiterentwickeln. Und letztendlich macht der Epilog sehr neugierig auf die Fortsetzung, die dann auch hoffentlich kommt....

    Bewertung auf meiner Skala:

    80 %
     

    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen