Mittwoch, 24. Dezember 2014

Bernard Cornwell - Der weiße Reiter

Der weiße Reiter - von Bernard Cornwell


 
Inhaltsangabe:
 
Ende des 9. Jahrhunderts haben die dänischen Eroberer alle fünf englischen Königreiche unterjocht. Das gesamte Land der Angelsachsen ist in der Gewalt der Invasoren – mit Ausnahme eines kleinen Sumpfgebietes. Hier hält sich König Alfred von Wessex mit wenigen Getreuen versteckt. Uhtred, Krieger in Alfreds Diensten, kennt die Übermacht des dänischen Heeres genau. Dennoch will Alfred eine letzte, entscheidende Schlacht führen. Der fromme König setzt dabei auf Gottes Hilfe, Uhtred hingegen vertraut lieber seinem kampferprobten Schwert. Über eines aber sind sich die beiden ungleichen Verbündeten vollkommen einig: Eine Niederlage wäre der Untergang Englands.

Buchdaten:

Taschenbuch: 509 Seiten
Verlag: rororo; Auflage: 1. (2. Juli 2007)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3499242834
ISBN-13: 978-3499242830

Meine Meinung:

Wie auch der erste Band hatte mich dieses zweite Buch um die Uthred-Saga schnell in seinen Bann gezogen. Besonders packend ist Cornwells Art zu schreiben. Es gelingt ihm, vor dem Auge des Lesers das Wessex des 9. Jahrhunderts auferstehen zu lassen. Man ist regelrecht in das kalte Moor gezogen, und fühlt mit Uhtred und seinen Gefährten mit. Der Spannungsbogen bleibt ungebrochen und die Geschichte hat noch einmal an Tempo zugenommen gegenüber dem ersten Band. Nun erwarte ich mit Vorfreude den dritten Teil "Die Herren des Nordens" zu lesen.

Bewertung auf meiner Skala:

95%





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen