Samstag, 20. Juni 2015

Andreas Eschbach - Das Jesus-Video

Das Jesus-Video - von Andreas Eschbach


Inhaltsangabe:

Wie kommt die Bedienungsanleitung für eine Videokamera in ein 2000 Jahre altes Grab in Israel? Eine Kamera, die erst in einigen Jahren auf den Markt kommen soll? Der Entdecker Stephen Foxx hat nur eine Erklärung: Jemand muss versucht haben, Videoaufnahmen von Jesus Christus zu machen! Der Tote im Grab ist demnach ein Mann der Zukunft, der in die Vergangenheit reiste, um sich dort ein Bild von der Wahrheit zu machen: Lebte Jesus wirklich?
 
Buchdaten:

Taschenbuch: 704 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch); Auflage: 2. Aufl. 2014 (8. Oktober 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3404170350
ISBN-13: 978-3404170357

Meine Meinung:
Als ich die Inhaltsangabe gelesen hatte, dachte ich mich erwartet eine spannende Abenteuer-geschichte a la Indiana Jones oder Verschwörungen a la Illuminati. Beides weit gefehlt. Es hätte ein so gutes Buch werden können, doch leider verstand es Eschbach nicht die sehr gute Story richtig umzusetzen. Über weite Strecken quälte ich mit zum Weiterlesen und ich brauchte daher für die 700 Seiten etliche Zeit um mich durchzukämpfen. Gegen Ende wurde es dann mal spannender und ich hoffte, das zieht sich jetzt durch bis zum Final, aber rund 80 Seiten davor war es wieder vorbei. Und so plätscherte es dahin, ohne mich wirklich nochmal mitzureißen. Für mich daher kein Grund den 2014 erschienenen zweiten Band "Der Jesus-Deal" noch zu lesen.

Bewertung auf meiner Skala:

25%
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen