Freitag, 14. Oktober 2016

Linus Geschke - Die Akte Zodiac 2


Kurzbeschreibung:
 
Wenn der Maskenmann kommt, sterben Liebespaare. Meist nachts, meist auf abgelegenen Parkplätzen. Das Ermittlerteam um Kommissarin Eva Lendt und den Fallanalytiker Marco Brock steht vor einem Rätsel, bis es merkt, dass die Morde den Taten eines berüchtigten Killers gleichen, der Ende der sechziger Jahre in der San Francisco Bay Area gewütet hat.

Der ZODIAC gehört zu Amerikas berühmtesten Serienkillern. Hollywoodfilme wurden über ihn gedreht, unzählige Bücher geschrieben, und dennoch liegt seine Identität bis heute im Dunklen verborgen. Eva Lendt und Marco Brock ahnen, dass sie den jetzigen Killer nur fassen können, wenn sie die Taten des damaligen verstehen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt …
 
Buchdaten:
 
Ebook: 75 Seiten
Verlag: Edel Elements (7. Oktober 2016)
Format: EPUB
ISBN-13: 9783955308193
 
Meine Meinung:
 
Dies ist die zweite Folge des Roman "Die Akte Zodiac". Es geht hier nahtlos weiter mit dem Geschehen. Der Fallanalytiker Brock wird Eva Lendt zwar nicht sympathischer, aber sie erkennt dass die Zusammenarbeit notwendig ist, wenn man dem Maskenmann beikommen will. Dieser stellt mit seinen Morden in der Gegenwart die alten Tötungsdelikte des Zodiac-Killers nach. Für mich blieb es in dieser Folge weiterhin spannend und ich entwickelte einen ersten Verdacht bzgl. des Täters. Durch die Fallanalysen von Marco Brock und den damit verbundenen Fakten zum tatsächlichen Zodiac-Killer erhält der Leser auch einen guten Einblick in das reale Geschehen von damals. Einzig Brock's gedankliche Kommunikation mit seiner verstorbenen Frau passte für mich nicht in die Geschichte. Die zweite Folge endet mit einem Cliffhanger, der den Leser gleich verführt mit der nächsten Folge zu beginnen.
 
Bewertung auf meiner Skala:
 
90%

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen