Sonntag, 16. Oktober 2016

Linus Geschke - Die Akte Zodiac 4


Kurzbeschreibung:
 
Wenn der Maskenmann kommt, sterben Liebespaare. Meist nachts, meist auf abgelegenen Parkplätzen. Das Ermittlerteam um Kommissarin Eva Lendt und den Fallanalytiker Marco Brock steht vor einem Rätsel, bis es merkt, dass die Morde den Taten eines berüchtigten Killers gleichen, der Ende der sechziger Jahre in der San Francisco Bay Area gewütet hat.

Der ZODIAC gehört zu Amerikas berühmtesten Serienkillern. Hollywoodfilme wurden über ihn gedreht, unzählige Bücher geschrieben, und dennoch liegt seine Identität bis heute im Dunklen verborgen. Eva Lendt und Marco Brock ahnen, dass sie den jetzigen Killer nur fassen können, wenn sie die Taten des damaligen verstehen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt …
 
Buchdaten:
 
Ebook: 81 Seiten
Verlag: Edel Elements (7. Oktober 2016)
Format: EPUB
ISBN-13: 9783955308216
 
Meine Meinung:
 
Im abschließenden vierten Teil der Akte Zodiac bleibt es spannend. Die Schlinge um den Maskenmann zieht sich langsam zu, weil der Fallanalytiker Marco Brock immer mehr aus dem Vergleich von Vergangenheit und Gegenwart herausfindet. Für den Leser bleibt es bis zum Showdown spannend wer denn nun der Täter hinter der Maske ist. Ich wurde dabei wirklich überrascht. Linus Geschke ist es gelungen hier immer wieder kleine Fallstricke und falsche Spuren auszulegen, sowie den Spannungsbogen hoch zu halten. Einzig, dass "Die Akte Zodiac" vom Verlag Edel Elements in vier Folgen aufgelegt wurde, finde ich ein wenig schade. Hier würde ich empfehlen, den Roman als komplettes Ebook anzubieten, denn der Leser möchte selbst entscheiden wann er eine Lesepause einlegt oder unbedingt gleich weiterlesen möchte. Die Story selbst ist dem Autor Linus Geschke sehr gut gelungen, eine klare Leseempfehlung.
 
Bewertung auf meiner Skala:
 
90%

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen