Freitag, 9. Dezember 2016

Will Jordan - Gegenschlag


Kurzbeschreibung:
 
Bei einem Anschlag in Washington D.C. werden mehrere russische Abgeordnete getötet. Ryan Drake, Chef einer CIA-Eingreiftruppe, traut seinen Augen kaum. Hat sich die ehemalige Agentin Anya, die er vor Jahren aus einem russischen Gefängnis befreit hat, einer terroristischen Vereinigung angeschlossen? Die Suche nach Antworten führt Drake bis nach Moskau. Er ist hin- und hergerissen zwischen seiner Pflicht als CIA-Agent und seiner Loyalität zu Anya. Kann Ryan Drake sie stoppen? Will er das überhaupt?
 
Buchdaten:
 
Taschenbuch: 672 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (17. August 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3734100291
ISBN-13: 978-3734100291
 
Meine Meinung:
 
"Gegenschlag" ist der dritte Band aus der Ryan Drake Reihe von Will Jordan. Dabei gerät der CIA-Agent Drake diesmal zwischen die Fronten des russischen FSB und tschetschenischen Terroristen. Die Agentin Anya spielt dabei eine undurchsichtige Rolle und es scheint, dass alles seinen Ursprung in der Geiselnahme von Beslan und dem verheerenden Massaker hat. Auch diesmal bleibt der Autor Will Jordan ganz seiner Linie treu und liefert dem Leser einen temporeichen, spannenden Actionthriller. Obwohl der dritte Band bisher der umfangreichste ist, flog ich nur so über die Seiten. Die Protagonisten sind ständig in Aktion, so dass man gar nicht zum Durchatmen kommt. Obwohl Anya eigentlich ganz klar ein weiblicher "Rambo" sein könnte, gefällt mir diese Serie ausgesprochen gut und ich kann mir dazu auch sehr gut eine Verfilmung der Bücher vorstellen. Spannend empfand ich diesmal auch die ständigen Wendungen, die der Leser nur häppchenweise präsentiert bekam bzgl. der Machenschaften der russischen Geheimdienstleute. Jordan liefert zwar nicht in seinen Büchern großen Tiefgang, aber wer von Anfang bis Ende Action möchte, der ist sehr gut bedient.
 
Bewertung auf meiner Skala:
 
95%

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen