Montag, 23. Januar 2017

Candice Fox - Hades


Kurzbeschreibung:
 
Hades ist der "Herr der Unterwelt" von Sydney. Er weiß alles über das Verbrechen in seiner Stadt, denn auf seiner gigantischen Müllhalde entsorgt er gegen Honorar Menschen, die gewaltsam zu Tode gekommen sind. Dieses Schicksal hätten auch beinahe die Kleinkinder Eden und Eric geteilt, die man bei Hades deponiert hat. Aber die beiden leben noch. Sie wachsen bei Hades auf und werden Top-Cops bei der Mordkommission von Sydney. Das ist jedoch nur ihr eines Gesicht, ihr eines Konzept von »Gerechtigkeit«. Denn schließlich hat Hades Eden und Eric erzogen.
 
Buchdaten:
 
Broschiert: 341 Seiten
Erscheinungsdatum: 08. Mai 2016
ISBN-10: 3518466739
ISBN-13: 978-3518466735
 
Meine Meinung:
 
"Hades" ist der erste Band einer Trilogie von Candice Fox. Im Grunde verlaufen zwei Haupt-handlungsstränge nebeneinander. Zum einen wie Hades Eden und Eric großzieht und zum anderen wie diese beiden als Erwachsene als Polizisten bei der Mordkommission arbeiten. Ich muss gestehen, dass ich mir aufgrund der Leseprobe mehr erwartet hatte, aber ich fand keinen richtigen Zugang zu diesem Buch. Die Protagonisten waren mir einfach nur unsympathisch und auch der ständige Wechsel zwischen den Handlungssträngen nervte mich diesmal eher. Das Buch hat etwas von ständiger Düsterheit und auch die Idee, dass Eric und Eden per Selbstjustiz unterwegs sind sprach mich wenig an. Zwar gibt es immer wieder Abschnitte, die auch spannend sind, aber in Summe war "Hades" nicht mein Fall und ich werde nicht zu den Folgebänden greifen.
 
Bewertung auf meiner Skala:
 
40%
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen