Freitag, 7. Juli 2017

Richard Montanari - Shutter Man



Kurzbeschreibung:

Seit Generationen sind die Farrens eine der gefürchtetsten Familien Philadelphias.
Schutzgelderpressung, Einbruch, Schießereien, Mord – die Liste der Verbrechen ist lang und zieht sich durch Jahrzehnte. Als Detective Byrne in einer Mordserie ermittelt, führt die Spur wieder zu den Farrens. Und zurück in seine eigene Vergangenheit. Bereits damals wurde ein Farren mit einem Mord in Zusammenhang gebracht, der niemals aufgeklärt wurde. Können Byrne und Balzano heute für Gerechtigkeit sorgen?

Buchdaten:

Taschenbuch: 480 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum: 28. Juni 2017
ISBN-10: 3404175654
ISBN-13: 9783404175659

Meine Meinung:

"Shutter Man" ist der neunte Band aus der Byrne und Balzano Reihe von Richard Montanari. Das Buch beginnt mit einem fulminant spannenden Prolog, der den Leser sofort fesselt. Aber dann verfliegt leider diese Spannung auf den nächsten rund 200 Seiten gänzlich. Man wird mit ständigen Zeitsprüngen über die letzten 80 Jahre konfrontiert und dabei wird eine Vielzahl von Protagonisten eingeführt. Hier die Übersicht zu behalten und nicht den Faden zu verlieren ist sehr schwer. Von Thrill hier keine Spur. Als Byrne und Balzano dann eine konkrete Spur haben, wird die Geschichte langsam wieder spannender. Gegen Ende nimmt das Buch dann wieder richtig Fahrt auf. Dies war für mich aber leider zu spät, um in Summe von dem Roman überzeugt zu sein. Ebenso ist "Shutter Man" für mich definitiv kein Thriller, maximal ein solider Krimi.

Bewertung auf meiner Skala:

60%


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen