Freitag, 23. Januar 2015

Felicitas Gruber - Die kalte Sofie

Die kalte Sofie - von Felicitas Gruber

Inhaltsangabe:

Als die Rechtsmedizinerin Dr. med. Sofie Rosenhuth von Berlin nach München-Giesing zurückkehrt, ist sie gottfroh, wieder daheim zu sein. Nur dumm, dass sie nun eng mit ihrem Exmann Joe von der Münchner Mordkommission zusammenarbeiten muss. Zu eng vielleicht, aber die Fälle sind knifflig: eine seltsame Vergiftungsserie durch Liquid Ecstasy, eine völlig verkohlte Leiche, der Sofie nur noch auf den Zahn fühlen kann – und die Viecherei mit einem toten Hund, der Sofie schließlich zum Mörder führt …
 
Buchdaten:
 
Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: Diana Verlag (11. März 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 345335687X
ISBN-13: 978-3453356870

Meine Meinung:

Bei meiner Suche nach Münchner Regionalkrimis bin ich auf dieses Erstlingswerk von Felicitas Gruber gestoßen und wurde gleich positiv überrascht. Der Krimi ist zwar nicht ein einziger Spannungsbogen und einiges ist schon sehr konstruiert, aber die Protagonistin Sofie ist mir trotzdem auf Anhieb sympathisch gewesen. Schnell hatte ich einzelne Bilder zu ihr und den beteiligten Personen im Kopf. Immer wieder musste ich sehr dazu schmunzeln. Auch wer sich in München auskennt, macht wie ich einen Ausflug durch die eigene Stadt. Das machte in Summe aus, dass ich das Buch flott durchgelesen hatte und am Ende mich auf eine Fortsetzung der Reihe freue.
 
Bewertung auf meiner Skala:
 
90%
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen