Dienstag, 24. September 2019

Blogtour: Isabella Archan - Ein reines Wesen


Pünktlich zur Frankfurter Buchmesse erscheint im Oktober der vierte Band "Ein reines Wesen" aus der Willa-Stark-Reihe von Isabella Archan im Conte-Verlag.

Vom 23.bis 27. September habt ihr die Gelegenheit einzelne Personen und Aspekte des Buches kennenzulernen. Gemeinsam mit lieben Bloggerkollegen werdet ihr täglich etwas mehr dazu auf den jeweiligen Blogs erfahren.

Ein besonderes Zuckerl gibt es dann noch von der Autorin Isabella Archan und dem Conte-Verlag. Ihr werdet in jedem Blogbeitrag einen markierten Buchstaben finden. Am Ende der fünf Tage habt ihr das Lösungswort für das Gewinnspiel. Und es gibt einen außergewöhnlichen Gewinn:

Eine Rolle in einer Kurzgeschichte von Isabella Archan!

Ja, Ihr habt richtig gehört - Ihr habt die einmalige Chance als Buchcharakter aufzutreten. Alle näheren Informationen zum Gewinnspiel findet ihr beim Conte-Verlag.

Jetzt aber zu meinem heutigen Teilaspekt. Gestern durftet ihr ja schon von der lieben Patricia und Tanja mehr von der Ermittlerin Willa Stark auf nichtohnebuch erfahren. Ich darf Euch heute den Rechtsmediziner Harro de Närtens etwas näher vorstellen.

Harro de Närtens ist Leiter des Rechtsmedizinischen Institut in Köln am Melatengürtel. Seit der Zeit als Willa Stark aus Graz über Europol zum Ermittlerteam in Köln gestoßen war, hat er ein Faible für sie. Obwohl er achtzehn Jahre älter als Willa ist, ist er über beide Ohren in diese verliebt. Das hat er ihr bis dato zwar nie gestanden, aber er würde für sie durch's Feuer gehen. Aufgrund seiner Leibesfülle und aber auch den beruflichen Verknüpfungen kamen ihm die entscheidenden Worte nie über die Lippen. Als Willa Stark immer noch im Koma wegen ihrer schweren Verletzungen aus dem letzten Fall auf der Intensivstation liegt, weicht er ihr keinen Tag von der Seite. Tagsüber seine Arbeit in der Rechtsmedizin, aber jeden Abend an ihrer Seite und das seit siebenundzwanzig Tagen. Obwohl er eine verständnisvolle Freundin hat, kommt er nicht von Willa los. Seine Gewissenhaftigkeit geht auch soweit, dass er seiner Freundin Tine absolut loyal sein will, aber letztendlich muss er erkennen, dass seine Zuneigung zu Willa zu stark für seine Beziehung ist. Und so kommt es wie es kommen muss: Als Willa wieder genesen und im Einsatz ist, unterstützt er sie nach vollen Kräften. Und letztendlich gesteht er ihr auch seine Liebe. Doch diese braucht erstmal Zeit für sich nach all den Ereignissen. Und so bleibt ihm nur Willas Kater zur Pflege und eine ungewisse Zukunft mit Tine.
Das war ein kleiner Einblick in das Seelenleben des akribischen Rechtsmediziner Harro, der für Willa Stark alles tun würde. Darüber hinaus aber nie seine Verantwortung vergisst.

Ihr dagegen dürft das Gewinnspiel nicht vergessen. Habt Ihr den heutigen Lösungsbuchstaben gefunden? Morgen geht es dann bei Deborahs Bücherhimmel weiter. Dort erfahrt ihr mehr über das neue Ermittlerteam in Saarbrücken.

Weiterhin viel Spaß bei unserer Blogtour zu "Ein reines Wesen" von Isabella Archan.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen