Mittwoch, 20. November 2019

Thorsten Fiedler - Schlusspfiff


Kurzbeschreibung:

Rund um das Kultstadion Bieberer Berg findet die Kripo Offenbach ermordete Schiedsrichter, die allesamt im Mittelkreis lokaler Sportplätze abgelegt wurden.
Adi Hessberger, Kriminalhauptkommissar und glühender Kickers-Fan, will nicht glauben, dass OFC-Fans in den Fall verstrickt sein könnten. Sein Team der SOKO Bieberer Berg ermittelt, doch die Ereignisse überschlagen sich. Adi bekommt die Rote Karte gezeigt und bis zum denkwürdigen Finale mitten im Herzen Offenbachs werden noch einige Fouls begangen.

Buchdaten:

Taschenbuch: 203 Seiten
Verlag: MainBook
Erscheinungsdatum: 10. September 2018
ISBN: 9783947612031

Meine Meinung:

"Schlusspfiff" ist der erste Offenbach-Krimi von Thorsten Fiedler.  Kriminalhauptkommissar Adi Hessberger bekommt es mit einem brisanten Fall zu tun. Innerhalb kürzester Zeit werden immer wieder Schiedsrichter ermordet und am Mittelkreis von Fußballplätzen aufgefunden. Schnell ist klar das es die Soko hier mit einem Serientäter zu tun hat. Und dann bekommt es Hessberger auch noch intern mit einem übereifrigen Staatsanwalt zu tun, so das die Ermittlungen noch zusätzlich erschwert werden. Der Autor lässt einen Ermittler auf die Leser los, der in Offenbach glühender Kickers-Fan ist, gerne die ein oder andere Fankneipe besucht und auch noch eine Gabe für Fettnäpfchen hat. Zudem liegt ihm seine Kollegin Sina sehr am Herzen, was auf Gegenseitigkeit beruht. Die Protagonisten wirken auf den Leser sehr sympathisch mit all ihren Facetten. Der Kriminalfall entwickelt sich mit zunehmender Seitenzahl gut, denn nach und nach ergeben sich weitere Aspekte für die wahren Hintergründe. Damit wird ein schöner Spannungsbogen erzielt, die Story liest sich angenehm flüssig. Erst sehr spät wird der Täter offenbart und doch steht der Ermittler letztendlich mit leeren Händen da. Dies schafft natürlich Raum für den Folgeband, man darf gespannt sein. Persönlich habe ich da ja einen schweren Verdacht, wer sich in diesem outen könnte. Bin mal gespannt, ob es so  eintritt. Denn dass ich den Folgeband lesen werde, ist völlig klar. Schlusspfiff ist ein guter Regionalkrimi nicht nur für Fußballfans, sondern auch für alle anderen Leser.

Bewertung auf meiner Skala:

90%

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen