Samstag, 23. Mai 2020

Ellin Carsta - Der mutige Weg


Kurzbeschreibung:

Während Therese freudig aufgeregt mit ihren Kindern von Wien nach Kamerun zu Robert aufbricht, ist für Luise in Hamburg die Doppelrolle als Mutter und Geschäftsfrau eine große Herausforderung. Das schlechte Gewissen, ob sie sich selbst genug um ihre Tochter kümmert, ist ihr ständiger Begleiter. Dabei ist ihre Anwesenheit im Kontor wichtiger denn je, schwinden doch die Einnahmen trotz guter Geschäfte dahin. Luise hat den Verdacht, dass ein Mitarbeiter das Unternehmen betrügt. Was Luise noch viel mehr beunruhigt: Ist ihr Cousin Richard womöglich selbst involviert und schädigt so seine eigene Familie? Zu allem Überfluss gerät dann auch noch die Ernte der Hansens in Kamerun in Gefahr. Wird die Familie diese Rückschläge bewältigen können?

Buchdaten:

Taschenbuch: 299 Seiten
Verlag: Tinte & Feder
Erscheinungsdatum: 31. März 2020
ISBN: 9782496702316

Meine Meinung:

"Der mutige Weg" ist der fünfte Band der Hansen-Saga von Ellin Carsta. In diesem Band lässt die Autorin den Leser an den Geschehnissen Frühjahr 1895 in Hamburg, Wien und Kamerun teilhaben. Weitere Unregelmäßigkeiten im Hamburger Kontor veranlassen Luise und ihren Mann Hans diesen auf den Grund zu gehen, während in Kamerun die Kakaoplantage gefährdet ist. Aber auch in Wien entwickeln sich die Familienereignisse anders als erwartet. Ellin Carsta führt die Entwicklung ihrer Charaktere mit diesem Band konsequent fort. Allerdings sei gesagt, dass man diese Saga von Beginn an lesen soll, um den Werdegang der Familie Hansen auch nachvollziehen zu können. Denn dieser Band lebt weniger von Spannung, sondern führt die Fäden der Saga mehr und mehr zusammen. Intrigen, Hass, Neid und Liebe - All dies kombiniert Ellin Carsta erneut geschickt und begeistert damit den Leser mehr über die Familie Hansen und ihrer Familiengeschichte zu erfahren. Die Ereignisse in Hamburg erzeugen klare Fronten und bereiten den Nährboden für die weiteren kommenden Ereignisse rund um die Familie. Zwar wäre es schön gewesen auch mehr die geschichtlichen Ereignisse dieser Zeit im Roman einzubinden (die Autorin geht darauf im Nachwort ein), doch überzeugt mich auch weiterhin diese Reihe. Dieser Band stellt für mich ein gutes Bindeglied dar zur weiteren Zukunft der Hansens und ich bin neugierig was Ellin Carsta ihren Figuren dann widerfahren lässt. Die Geschichte der Hamburger Kontorsfamilie Hansen ist eine klassische Familiensaga und daher eine Empfehlung für Leser dieses Genre.

Bewertung auf meiner Skala:

85%

Keine Kommentare:

Kommentar posten