Donnerstag, 30. Juni 2022

Eva Adam - Heiße Nächte in Unterfilzbach

 


Kurzbeschreibung:

Aufregung im niederbayerischen Dorf Unterfilzbach: Der pensionierte Unterfilzbacher Briefträger und Gemeinderat Erwin Weiderer kommt bei einer so spektakulären wie tragischen Explosion ums Leben – und natürlich wittern die erprobten Bauhof-Spürnasen Hansi Scharnagl und Sepp Müller sofort mehr als nur einen unglücklichen Zufall.
Doch damit nicht genug: Die Neuwahl des Feuerwehrkommandanten steht an und die Dorfgemeinschaft fiebert bereits einem Show-Down zwischen Sepp und seinem Kontrahenten Fritz Kronschnabl entgegen. Ganz klar, dass da der aus München angereiste Filmregisseur Klaus-Maria Ranftl mit seinen Plänen und Starallüren den Dorfbewohnern einfach nur auf die Nerven geht. Welche Rolle aber die amourösen Abenteuer des Juniorchefs der Oberfilzbacher Feuerlöscher-Firma Karl Brandl, der Liebeskummer von Hansis Freund Sepp und ein manipulierter Feuerlöscher für die Lösung des dritten Kriminalfalls aus Unterfilzbach spielen, müssen Hansi und Sepp auf gewohnt unorthodoxe Weise allein herausfinden …

Buchdaten:

Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: Luzifer
Erscheinungsdatum: 30. April 2020
ISBN: 9783958354845

Meine Meinung:

"Heiße Nächte in Unterfilzbach" ist der dritte Band der Unterfilzbach-Reihe von Eva Adam. Die freiwillige Feuerwehr von Unterfilzbach hat alle Hände voll zu tun. Erst gibt es eine Gasexplosion, bei der der Gemeinderat Weiderer in seinem Haus ums Leben kommt, danach brennt der örtliche Imbiss lichterloh und zuletzt verletzt sich der Feuerwehrkommandant Sepp Müller auch noch an einem manipulierten Feuerlöscher. Zuviel Zufälle für Hansi Scharnagl, seines Zeichens bester Freund von Sepp. Die beiden Spürnasen vom örtlichen Bauhof ermitteln auf eigene Faust. Auch in diesem dritten Band dieser Reihe zeichnet Eva Adam komödiantisch das Bild der fiktiven niederbayerischen Gemeinde und ihrer Bewohner. Dabei liegt ganz klar der Fokus darauf dieses Ortsgeschehen und der jeweiligen Befindlichkeiten der Protagonisten dem Leser vergnüglich näherzubringen, der Krimi bildet eher die Rahmenhandlung. Gerade dies gefällt mir aber besonders an dieser Reihe. Immer wieder musste ich ebenso vor Lachen losprusten, wie es auch den Bauhofmitarbeitern bei den Gesangskünsten ihres Chefs erging. "Heiße Nächte in Unterfilzbach" ist ein weiterer Band der Reihe, der einfach nur die Lachmuskeln strapaziert und liebevoll zeichnet die Autorin dabei das Dorfleben in Unterfilzbach. Ich freue mich schon die nächste Episode im Leben des Hobby-Detektiv Hansi Scharnagl und seiner Aversion gegen die ayurvedischen Kochkünste seiner Frau zu lesen. Kurzweilige und lustige Krimikomödie.

Bewertung auf meiner Skala:

95%

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen